Die wichtigsten Fakten zum (Event-)Networking

“Beziehungen schaden nur dem, der keine hat.” Gerade im beruflichen Umfeld sind gute Geschäftsbeziehungen das A und O.
Offene Stellen werden mehr und mehr durch Empfehlungen oder persönliche Kontakte besetzt. Aber auch Aufträge werden häufig über Networking gewonnen.

Doch gute Netzwerke müssen zunächst aufgebaut und gepflegt werden.
Die Infographik “5 Fakten über Networking” zeigt, wie wichtig berufliche Netzwerke sind.

5 Fakten zum Networking

Networking scheint zunächst so simpel. Es gibt jedoch einige Regeln, die man beim beruflichen Networking beachten sollte.
Wichtig ist, ein starkes Netzwerk aufzubauen und dieses konsequent zu pflegen. Nur so kann man bei Bedarf darauf zurückgreifen.
Einen Leitfaden, wie Sie professionell Netzwerken lernen können, finden Sie in einem ausführlichen Blogbeitrag.

Der perfekte Netzwerker

B2B-Events eignen sich ganz hervorragend, um neue Kontakte zu knüpfen. Etwa 90 Prozent besuchen diese Veranstaltungen hauptsächlich, um durch Netzwerken neue berufliche Bekanntschaften zu machen. Auch wenn viele Online-Tools inzwischen die Kontaktpflege erleichtern, so darf man den persönlichen Kontakt nicht vernachlässigen.
Starke, verlässliche Geschäftsbeziehungen entstehen erst dann, wenn man sich in regelmäßigen Abständen auch persönlich trifft.

Geschäftsbeziehungen auf B2B Events knüpfen